Änderungen beim Zahlungsverkehr

Die Übergangsfrist zur Verwendung klassischer Kontonmmern und Bankleitzahlen (BLZ) endet am 31. Januar 2014.

Ab 1. Februar 2014 kommt nur noch die IBAN zum Einsatz. Die bis dahin zur IBAN gehörende BIC wird dann für inländische Überweisungen nicht mehr benötigt, für Überweisungen ins Ausland ist die BIC dagegen noch zwei Jahre länger notwendig.

Wir empfehlen, auf Ihren Drucksachen die Bankangaben je nach Verwendungsdauer entsprechend zu berücksichtigen. Gerne beraten wie Sie.

Weitere Informationen zum Thema IBAN finden Sie bei Wikipedia.